Jeff Mermelstein: SideWalk

bis 10. Februar 2018 // Galerie Bene Taschen, Köln

Am 2. Dezember 2017 eröffnete die Kölner Galerie Bene Taschen ihre erste Ausstellung mit dem New Yorker Fotografen Jeff Mermelstein. Bekannt wurde Mermelsteins Werk in Deutschland durch die große LEICA-Retrospektive „Augen auf!“, welche in den Hamburger Deichtorhallen (2014/2015) und bei C/O Berlin (2015) gezeigt wurde. Mit SideWalks wird der Besucher in das New York der 80er, 90er-Jahren und 2000´er-Jahre geführt und nicht nur mit flüchtigen, charmanten, skurrilen wie lebendigen Momentaufnahmen, sondern auch mit Mermelsteins Bildikone „Statue (Double Check by Seward Johnson), September 11, 2001“ konfrontiert. Der 1957 in New Brunswick, New Jersey, geborene Mermelstein hat den größten Teil seines Lebens in New York City gelebt und gearbeitet; mit der gezückten Kamera und einem stets wachen Auge durch die Straßen gehend, hat er sich als einer der führenden Fotojournalisten und Fotografen im Street-Bereich einen Namen gemacht. Seine Bilder erschienen in Zeitschriften wie LIFE, The New Yorker und The New York Times Magazine.


In der Zeit des Aufschwungs von New York hat er die Stimmung, die Charaktere und die oft bizarren Sehenswürdigkeiten dokumentiert, die die Stadt so einzigartig machten. Alltägliche Situationen und gewöhnliche Menschen stehen zumeist im Mittelpunkt seiner Arbeit. Die Bilder wirken jedoch weder gestellt noch komponiert, sondern spontan aufgenommen, während die Menschen ahnungslos ihrem Alltag nachgehen...

Pressemitteilung // Pressebildliste